Nachrichten vom PMG

Matheasse beim Känguru-Wettbewerb

 

 

Es ist eine Minute vor 10.00 Uhr. Die ca. 150 Schüler des PMG Schmalkalden und der Grundschule Floh stehen schon aufgeregt vor der Mensa der Fachhochschule Schmalkalden und warten darauf, dass die Türen endlich geöffnet werden.
 

Alle wollen sich mit der Bockwurst und dem Brötchen, das uns von der FH Schmalkalden jedes Jahr bereitgestellt wird, stärken, nachdem sie mit den Aufgaben des Känguru-Wettbewerbs fertig geworden sind. Dieses Jahr waren sehr viele anspruchsvolle, aber auch interessante Aufgaben dabei, die von den Schülern bestmöglich gelöst wurden. Was mir aber aufgefallen ist: Fast alle Teilnehmer fanden die Zeit zu knapp und konnten somit auch nicht alle Aufgaben lösen, aber gaben trotzdem ihr bestes. Die meisten Schüler nahmen aber hauptsächlich daran teil, um Spaß zu haben bzw. ihre Mathenote zu verbessern.

 

Später wurde auch für Angehörige der Teilnehmer etwas geboten.

 

Wie jedes Jahr hielt uns Prof. Dr. Olaf Kretzer, Leiter der Sternenwarte Suhl, einen Vortrag über den Mond. Dabei stellte er die neue Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX vor, mit der man voraussichtlich 2020 auf den Mond fliegen soll. Sein Vortrag wurde mit starkem Applaus gewürdigt und die jüngeren Schüler stellten viele Fragen aus allen möglichen Themengebieten, die Herr Kretzer mit guten Beispielen versuchte zu erklären. Als dann immer wieder Fragen aufkamen, waren die Lehrer gezwungen, diesen Vortrag abzubrechen, da schon eine Viertelstunde überschritten wurde.

 

Nach einer 10 minütigen Pause sang der Schulchor unter der Leitung von Frau Ahl und das „Jugend-forscht Team“ stellte seine Arbeit vor.

 

Anschließend liefen die Lehrer mit den Schülern der Klassenstufen 5-8 zur Schule zurück.

 

 

 

Emmelie Lesser

 

   
© Philipp-Melanchthon-Gymnasium